02.06.2021 Corona-Virus: Aktuelle Besuchsregelungen - Lockerungen und Hygieneregeln

Liebe Angehörige, 
liebe Besucherinnen, liebe Besucher,
liebe Freunde des Hauses, 

seit dem 15. Mai ist die aktualisierte Corona-Schutzverordnung in Kraft getreten. 
Das bedeutet, dass Besucher, die geimpft oder genesen sind, nach Vorlage der entsprechenden Bescheinigung die Bewohner im Bewohnerzimmer ohne Corona-Test besuchen können.
Bitte melden Sie sich in unserer Verwaltung für Besuche vorab telefonisch an. Die Verwaltung ist wochentags von 08.00 Uhr- 16.30 Uhr besetzt.

Die bekannten Hygieneregeln, insbesondere das Tragen einer FFP2 oder KN95 Maske im Haus sind zu beachten.
Besuche bzw. Abholen von Bewohnern sollte sich an Wochenenden/Feiertagen, auf die Zeit zwischen 10.00 Uhr und 17.30 Uhr beschränken. Dies ist notwendig, um eine möglichst reibungsarme Grund- und Essensversorgung Ihrer Angehörigen zu gewährleisten.

Besucher, die weder geimpft noch genesen sind, müssen weiterhin ein negatives Testergebnis in Bezug auf eine Infektion mit SARS-CoV-2-Virus vorlegen.  
Das Ergebnis darf nicht älter als 24 Stunden vor Besuch ausgestellt sein oder es muss unverzüglich bei Besuch der Einrichtung ein Test vorgenommen werden.                                           
Für die Besucher, die kein Testergebnis vorlegen können, besteht die Möglichkeit, wochentags von 09.00  Uhr 16.00 Uhr  einen Antigen-Schnelltest in unserem Haus durchführen zu lassen. 
Ein Testen am Wochenende bzw. an Feiertagen ist aus personellen Gründen nicht möglich.

Bitte beachten Sie auch unseren Aushang im Windfang Foyer.

Wir sind für Sie telefonisch unter 05654 9231-0 zu erreichen.

Danke Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung.
 

Bleiben Sie gesund!

Ihr Rolf Frodermann und das gesamte Team St. Elisabeth